Unsere Praxisanleiter*innen unterstützen und begleiten die Auszubildenden an ihren jeweiligen Einsatzorten. Sie sind das Bindeglied zwischen der Schule für Pflegeberufe und den jeweiligen Praxiseinsatzbereichen. Sie stehen in Kontakt und Austausch mit den Lehrer*innen für Pflegeberufen. Auch sind Sie bei der praktischen Abschlussprüfung der Auszubildenden als 2. Fachprüfer*in beteiligt. Ihre pädagogischen Kenntnisse nutzen sie übrigens nicht nur, um Auszubildende fachlich zu begleiten, sondern häufig auch für die Einarbeitung von neuen Kolleg*innen.

Praxisanleiter*innen sichern mit ihrer Arbeit die Qualität der praktischen Ausbildung. Daneben tragen sie auch zur zukünftigen Pflege- und Betreuungsqualität Ihres Krankenhauses / Ihrer Pflegeeinrichtung bei, denn sie sorgen für kompetenten Nachwuchs. Im Laufe der 3-jährigen Ausbildung zur/zum Pflegefachfrau/Pflegefachmann müssen laut Pflegeberufegesetz 10% der praktischen Ausbildungszeit Praxisanleitung erbracht werden. Eine qualitativ hochwertige Praxisanleitung besteht aus einer Vorbereitungs-, Durchführungs- und Evaluationsphase zwischen dem Anleitenden und den Lernenden.

Um diesen Prozess sicherzustellen bilden wir regelmäßig Praxisanleiter*innen aus und bieten Fortbildungsveranstaltungen an.

Die nächste Praxisanleiter-Qualifikation findet ab Januar 2021 statt. Der Stundenumfang beträgt 330 Stunden. Der Unterricht wird in Blockwochen 1xmonatlich über den Zeitraum von 7 Monaten stattfinden. Die Kosten betragen 1500 €. Detaillierte Informationen und Anmeldeformular    Im Kurs 2021 sind alle Plätze belegt!

Schule für Pflegeberufe JHD

Wildeshauser Str.92
27753 Delmenhorst

Sekretariatszeiten

Montags bis Freitags: 8:15 - 12:00 Uhr
Tel. 04221 - 99 5484

 

Wir bilden aus für

 

 

© 2020 Schule für Pflegeberufe